Kostenübernahme

Osteopathie PatienteninformationDie meisten gesetzlichen Krankenkassen beteiligen sich an den Kosten für osteopathische Behandlungen. Privatkassen, welche die Kosten für einen Heilpraktiker übernehmen, erstatten die osteopathischen Behandlungen.

Mittlerweile übernehmen fast alle Betriebskrankenkassen (BKK - 6x 40 €), Pronova (4x 40€) sowie die AOK (bis 120 € pro Jahr) und Techniker (bis 120 € pro Jahr), Barmer Ersatzkrankenkassen, die IKK und DAK (3 Behandlungen/Jahr bis 120€) die Kosten für osteopathische Behandlungen. Eine Übersicht finden Sie hier (Stand: 01.01.2015)

Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, ob die Kosten für eine osteopathische Behandlung übernommen werden.

Für Selbstzahler beläuft sich eine Behandlung auf 75 Euro.

Sollten Sie allgemeine Fragen zur Osteopathie oder zur Kostenübernahme haben, dürfen Sie sich gerne mit mir unter dem Menüpunkt Kontakt in Verbindung setzen.